„Schick die Ohren auf Kur“ ist unser Leitspruch für vielfältigen Musikgenuss. Jedes Wochenende werden wir Ihnen in der Trinkkuranlage ein anregendes und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Dabei sind Musiker verschiedenster Stile zu erleben. Klassik, Jazz und Cross-Over, vom virtuosen Solisten bis zum Blasorchester, versierte Profis wie jugendliche Talente: für jeden Musikgeschmack wird etwas dabei sein.

Sie sind eingeladen sich bei jedem Konzert aufs Neue überraschen zu lassen. Wir versprechen Ihnen frische Hörerlebnisse. Eine Kur für die Ohren.

Die Neuen Kurkonzerte finden regelmäßig freitags um 19:30 Uhr, samstags und sonntags um 15:30 Uhr in der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Ernst Ludwig Ring 1, statt. Bei gutem Wetter in der Konzertmuschel, ansonsten im Kleinen Konzertsaal (hinter der Konzertmuschel).

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Freien Eintritt haben Inhaber der Kurkarte und der Ehrenamtscard, Schüler, Azubis und Studenten, Schwerbehinderte sowie Berechtigte nach Sozialtarif.

Für Sonderkonzerte im Großen Konzertsaal der Trinkkuranlage wird ein erhöhter Eintritt erhoben (im Programm ausgewiesen).

Juli 2018
Sonntag 22.07.2018 15:30

Romantik Duo: Träumereien, Legenden, Meditationen

Schwelgen Sie in den schönsten romantischen Melodien für Violine und Klavier aus der Romantik und anderen Epochen! Norman Reaves, Violine, und Georg Klemp am Klavier spielen virtuos nicht nur Robert Schumann, Henryk Wieniawski, Josef Suk oder Antonin Dvorak.

Freitag 27.07.2018 19:30

George Liszt featuring Newcomer: Hanna Kurz

Hanna Kurz ist ein wahres Multitalent: Neben ihrem hektischen Beruf als Aktienhändlerin singt sie leidenschaftlich gerne Soul und Jazz Solo und im Chor der Scream Factory Frankfurt. Leider musste Sie ihren für April angekündigten Auftritt absagen und holt diesen nun nach! George Liszt, bekannt für seine Leidenschaft für Improvisation und die gekonnte Umsetzung von Soul- und Jazz Klassikern, stellt sie in einem Feature vor. Dazu erwarten Sie Jazz und Hits der 60er bis 80er mit dem Gesangs-Akrobaten Liszt, der US-amerikanischen Sängerin Linda Rocco und Band.

Samstag 28.07.2018 15:30

Orquesta Rumbon

Salsa ist nicht nur eine Chili-Soße, sondern auch eine feurige Mixtur aus karibischen Rhythmen wie Mambo oder Son mit einer Prise Jazz. Dabei liegt hier der Focus auf Salsa Klassikern und Latin Jazz. Tanzbare Arrangements mit jazzigen Bläsersätzen, Percussion Soli und mitreißender Gesang sorgen für lateinamerikanische Lebensfreude. Professionalität und langjährige Bühnenerfahrung runden das hohe Niveau der Band um den Posaunisten Stefan Groh ab. Javier Plaza, Gesang und Bongos, Jaime Gamero, Congas, Lalo Caballero Bass, Christoph Aupperle, Piano, Dieter Guntermann, Saxofon und Stefan Groh, Posaune lassen Sie eine „Fiesta Tropical“ erleben. 

Sonntag 29.07.2018 15:30

OMNIA-strings: Musik aus dem Urlaub im Gepäck

Ein Streichquartett, vereint in dem Wunsch, in möglichst verschiedenen Musikstilen zu Hause zu sein. Nun, in der Sommer- und Urlaubszeit bringen Michael und Ines Strecker, Violine, Karolina Rybka, Viola und Attila Hündöl, Violoncello Musik aus ihren liebsten Urlaubszielen nach Bad Nauheim. Von Klassik bis Folklore ist alles dabei.

August 2018
Freitag 03.08.2018 19:30

Giessener Jazz Big Band: „Swing and more“

Unter der Leitung des renommierten Jazztrompeters und Komponisten German Marstatt zusammen mit der Sängerin Kerstin Lenkspielen die ambitionierten Musiker mit ihren hervorragenden Solisten Titel von Count Basie, Pat Metheny, Joe Zawinul und anderen. Stilistisch breit gefächert haben sie überwiegend klassischen Swing, aber auch Latin und Funk im Programm.

Samstag 04.08.2018 15:30

triolissima - spritzige Weltmusik

Hackbrett, Quer-und Blockflöten und Gitarre hat das spritzige Weltmusik-Ensemble „triolissima“ aus der bayrischen Heimat mitgebracht, um Sie mit internationaler Folklore zu erfreuen. Mitreißend, einfühlsam und abwechslungsreich dargeboten mit wunderbaren Stimmen. Witz und Mimik tun das ihre und wenn dann als „Schmankerl“ noch Gstanzl, kurze Reime in Mundart, dazu kommen, dann ist die Unterhaltung perfekt. Mit Gitarre und Gesang ist auch Lucie Meltke, Lehrerin und Fachbereichsleiterin des Elementare-Musikpädagogik-Bereichs der Musikschule, dabei.

Freitag 10.08.2018 19:30

Poco Piu – 4: Harfenpop und Percussionsoul

Schillernd, groovig, intim und experimentierfreudig, so gibt sich die renommierte Gießener Band. Mit dem virtuosen Zusammenspiel ihrer Instrumente und der lockeren Moderation, kreieren sie unvergessliche Momente. Cordula Poos, Harfe/Gesang und Markus Reich, Percussion spielen mit Saxofonist Hans Kreuzinger und der Bassistin Nicole Badila. Eine spannende Kombination aus Weltmusik, Bossa, Jazz, deutsch-Pop, und sphärischem Harp-Handpan-Style.  

Samstag 11.08.2018 15:30

Musikverein Kronberg

Vielfältig und kreativ ist das Repertoire des erfolgreichen Musikvereins unter Leitung von Jörg Senger, der schon das original Egerländer Blasorchester geleitet hat. Potpourris aus volksmusikalischen Highlights, Medleys aus Filmmusik und klassischer Operette gehören ebenso zum Programm des Blasorchesters wie Titel aus der Popmusik. Unterhaltsam und mit Leidenschaft dargeboten versprechen sie einen rundum vergnüglichen, auf- und anregenden Nachmittag. 

Sonntag 12.08.2018 15:30

Grooveküfchen - Akustik Cover

Tobias Beck präsentiert mit akustischen Gitarren und Percussion Pop-Soul-Blues-Rock mit mehrstimmigem Gesang. Jennifer Kasper (Gesang), Michael Kasper (Bodhran, Gesang), Tobias Beck (Akustische Gitarre, Gesang). Ihr Repertoire in dieser ungewöhnlichen Besetzung umfasst groovige Pop-Soul-Blues-Rock Versionen von Katie Melua bis Michael Jackson oder Bonnie Raitts “Real Man“, “Drive My Car“ von den Beatles oder “Use Somebody“ von den Kings of Leon. 

Freitag 17.08.2018 20:00

Hofserenade - Sommernachts-Klassik-Open-Air

Zu einem Sommernachts-Klassik-Open-Air in stimmungsvoller Atmosphäre lädt die Musikschule Bad Nauheim auf ihrem illuminierten „KlangSpielPlatz“ ein. Die Lehrer, alle professionelle Musiker, bieten Kostproben ihres Könnens. So breit gefächert wie das Angebot der Musikschule ist auch das Konzertprogramm. Eine Gelegenheit, die Musiker in Aktion zu erleben, die unsere jungen Talente an der Musikschule ausbilden! Der „Förderverein Musikschule Bad Nauheim e.V.“ rundet die musikalischen Darbietungen mit seinem Weinangebot ab

Haus der Musik, Rotdornstraße 23, 61231 Bad Nauheim

Samstag 18.08.2018 15:30

Konzertgebräu

"Was willst du denn in Wien" denkt sich Ingrid El Sigai, die bekannte Stimme des Hessischen Rundfunks, wie geht „glücklich" wundert sich Walter Dorn, der schon mit Sarah Connor gearbeitet hat, während Tobias Mehner über Charles Bukowskis „der Tag“ sinniert. Alles virtuos begleitet von Vassily Dück am Akkordeon und Jung Eun Shim am Piano. Pop und Chanson aus den letzten hundert Jahren, blödelnde Ernsthaftigkeit und seriöser Spaß, neues Frankfurter Liedgut, vom „Konzertgebräu“ neu interpretiert.

Sonntag 19.08.2018 15:30

Heurigen Trio

Mitsingen oder Summen sind erlaubt, wenn beim Wiener „Schmääh“ bekannte Melodien erklingen. Mit Gesang, Geigen und Gitarre entführen Sie Lucie Meltke, Michael Strecker und Norman Reaves zu einem lauschigen Sommer-Nachmittag im Wiener Heurigen bei einem „Glaserl“ Wein – und bringen jede Menge gute Laune!  

Freitag 24.08.2018 19:30

George Liszt featuring Newcomer: Laura

LAURA ist eine Sängerin, der wir eine funkelnde Zukunft vorhersagen. Über die bekannten Coverbands „RELOAD“, „LIEBLINGSBAND“, „MIXXED UP“ wuchsen die Bühnen und das positive Feedback. Begleitet wird sie heute von „RELOAD“ Pianist und Keyboarder Tobias Lipka. George Liszt stellt LAURA in einem Feature vor. Jazz und Hits der 60er bis 80er hat der Gesangs-Akrobat Liszt im Programm. Gemeinsam mit der Sängerin Linda Rocco und seiner Band begeistert er durch Ausdrucksreichtum.

Samstag 25.08.2018 18:30

Musikalische Eröffnung der Quellendankfeier durch das Kur-Salonorchester Bad Nauheim

Zur Eröffnung der Quellendankfeier im Sprudelhof entführt das „vornehme Stimmungs-Orchester“ mit elegantem Gesang von Ingrid El-Sigai in die goldenen Zeiten des Jugendstils. Über Zarah Leander und Hildegard Knef bis zu satirischem von Georg Kreissler – so das Motto des Programms von Michael Strecker und seinem Salonorchester. Werke von Walter Kollo, Franz Lehar, Johann Strauss, Ralph Benatzky, Robert Stolz werden zu hören sein.

Sonntag 26.08.2018 11:00

„KiKo“ Kinderkonzert der Musikschule: „Dr. Kling und Dr. Klang tauchen ab!“

Auch Doktoren brauchen manchmal Urlaub! Doch selbst am wunderschönen Strand bei Meeresrauschen unter Palmen sind die beiden nicht untätig. Kommt mit auf eine Schatzsuche! Gemeinsam finden wir den ein oder anderen klingenden Schatz! In dem Mitmach-Konzert nehmen die Elementar-Musikpädagoginnen Başak Bollmann und Julia Meiß als „Dr. Kling und Dr. Klang“ Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahre mit auf ein musikalisches Abenteuer. Der Schlagzeuger und Perkussionist Tobias Mehner begleitet sie mit seinem vielfältigen Instrumentarium. Bitte Sitzkissen mitbringen.

Eintritt: Erwachsene 5 €/ Kinder 3 €

Vorverkauf: Musikschule Bad Nauheim (Rotdornstr. 23) und Bad Nauheim Stadtmarketing (In den Kolonaden)

Kleiner Konzertsaal Trinkkuranlage Bad Nauheim

Sonntag 26.08.2018 15:30

„Wonderland“

Die einprägsame Melodik, harmonische Raffinesse und mitreißende Grooves von Stevie Wonder testen Wonderland um den Darmstädter Pianisten Christoph Schöpsdau auf ihre Jazztauglichkeit. Im kreativen und spielerischen Umgang mit dem kompositorischen Material, getragen von der Begeisterung für das Original und ordentlich durchgeschüttelt kommen die Songs in neuer jazziger Verpackung daher: Jeanine du Plessis singt begleitet von Markus Lihocky am Saxophon, Christoph Schöpsdau, Klavier, Alexander Holz am Bass und Jens Biehl, Drums.

Freitag 31.08.2018 19:30

Kapellchen Schellak: „Eine kleine Sehnsucht“

Einen Liederabend mit reizenden Liedern von Friedrich Hollaender präsentiert die charmante Sängerin Eva Machui und Pianist Axel Kaapke. Die kleinste Kapelle Frankfurts entführt Sie in das glitzernde Berlin der pulsierenden 20er und 30er Jahre. Begegnen Sie süßen Nachtgespenstern oder schillernden Diven wie der feschen Lola, Diseusen und Kleptomaninnen mit dem gewissen Etwas und armen, aber reizenden Mädchen. Unsterbliche Melodien, mal komödiantisch, keck, frivol, mal nachdenklich, böse oder sentimental.