„Schick die Ohren auf Kur“ ist unser Leitspruch für vielfältigen Musikgenuss. Jedes Wochenende werden wir Ihnen in der Trinkkuranlage ein anregendes und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Dabei sind Musiker verschiedenster Stile zu erleben. Klassik, Jazz und Cross-Over, vom virtuosen Solisten bis zum Blasorchester, versierte Profis wie jugendliche Talente: für jeden Musikgeschmack wird etwas dabei sein.

Sie sind eingeladen sich bei jedem Konzert aufs Neue überraschen zu lassen. Wir versprechen Ihnen frische Hörerlebnisse. Eine Kur für die Ohren.

Die Neuen Kurkonzerte finden regelmäßig freitags um 19:30 Uhr, samstags und sonntags um 15:30 Uhr in der Trinkkuranlage Bad Nauheim, Ernst Ludwig Ring 1, statt. Bei gutem Wetter in der Konzertmuschel, ansonsten im Kleinen Konzertsaal (hinter der Konzertmuschel).

Der Eintritt für die Konzerte beträgt 3 Euro / Ermäßigt: freier Eintritt (Kurkarteninhaber, Schüler der Musikschule)

November 2017
Freitag 24.11.2017 19:30

Bershwin Trio

Liebhaber der schönsten Musical-Melodien kommen beim neu gegründeten „Bershwin Trio“ auf ihre Kosten. Die drei Musiker, die schon im Namen ihre Verehrung für Leonard Bernstein und George Gershwin zum Ausdruck bringen, präsentieren berühmte Melodien aus Musicals wie "West-Side Story", "Porgy and Bess“ oder „High Society“ der frühen Zeit von Gershwin, Bernstein oder Cole Porter: Norman Reaves an der Violine, Virginia Anton, Klavier und  Florian Dreßler, Percussion. 

Samstag 25.11.2017 15:30

Heurigen Trio

Mitsingen oder Summen sind erlaubt, wenn beim Wiener „Schmääh“ bekannte Melodien erklingen. Mit Gesang, Geigen und Gitarre entführen Sie Lucie Meltke, Michael Strecker und Norman Reaves zu einem lauschigen Sommer-Nachmittag im Wiener Heurigen bei einem „Glaserl“ Wein – und bringen jede Menge gute Laune! 

Sonntag 26.11.2017 15:30

Konzertharfenistin Cordula Poos

"Die Konzertharfenistin Cordula Poos umgarnt die Ohren am Sonntag, dem 26. November um 15:30 Uhr mit den Klängen ihrer Harfe und ihrer Stimme in ihrem Soloprojekt „Daisy and her Farm“. Sie singt und spielt neben eigenen Songs ihre persönlichen Lieblingsstücke aus Pop, Jazz und Chanson in neuen ungewöhnlichen Arrangements." 

Dezember 2017
Freitag 01.12.2017 19:30

Ensemble triolissima - Adventskonzert

Ein wunderbarer Einstieg in die Vorweihnachtszeit gelingt mit den drei sympathischen Bayerinnen Lucie Meltke, Miriam Gäble und Manuela Schmid garantiert: Das Ensemble- triolissima bringt Sie mit traditionellen Musikstücken aus Bayern und Österreich in vorweihnachtliche Stimmung. Dabei musizieren die Drei nicht nur gekonnt mit Hackbrett, Harfe, Blockflöten, Gitarre oder Querflöte, sondern erfreuen auch mit eingängigen und durchaus feinsinnigen Adventsliedern! 

Samstag 02.12.2017 15:30

Duo Saitenzeit

Weihnachtliche Stimmung zu verbreiten ist auch eine Herzensangelegenheit für das Duo Saitenzeit. Başak Bollmann und Constanze Raizner haben ein buntes Programm mit Gitarrenmusik aus der Renaissancezeit bis hin zu bekannten und unbekannten Weihnachtsliedern zusammengestellt. Bei einem Schluck Glühwein können Sie ihre Stimme erwärmen und sich den Einstieg ins Mitsingen erleichtern.

Sonntag 03.12.2017 15:30

Joachim Kunze Quintett

Einen Jahresrückblick mit ihren Lieblingsstücken aus den Programmen der letzten Monate servieren Joachim Kunze und sein Quintett. Für Freunde des Jazz längst kein Geheimtipp mehr: Ein reiches Klangerlebnis. Vielfalt und Ohrenschmaus vom Feinsten sind garantiert, wenn Kunze, der Klangkünstler an der Trompete mit seinem Quintett: Jazzstandards, Latin und Swing auf dem Programm hat. 

Freitag 08.12.2017 19:30

George Liszt featuring Newcomer: LAURA & LUKAS

Warme Akustikgitarrenklänge und der Sound der 60er und 70er Jahre, dafür steht die 24-jährige SOPHIA. Songs von Pink Floyd, Chris Isaak und America interpretiert sie auf ihre eigene Art. Liszt, bekannt für seine Leidenschaft für Improvisation und die gekonnte Umsetzung von Soul- und Jazz Klassikern, stellt die junge Sängerin in einem Feature vor. Dazu erwarten Sie Jazz und Hits der 60er, 70er und 80er mit George Liszt und der Sängerin Linda Rocco, die durch ihre mitreißende Liebe für Soul und Jazz, Ausdrucksreichtum und Intensität begeistert.

Samstag 09.12.2017 15:30

Denis Wittberg Duo – „Weihnachten macht Spaß“

Die stilvollste Verführung seit den „Roaring Twenties“. Charmant und ironisch führen Denis Wittberg und Pianist Jörg Walter Gerlach durch die Musik der 20er und 30er Jahre – durch das Berlin der Golden Twenties mit seinen Varietes, Tanzdielen und großen Revuepalästen. Kabarettistische und doppeldeutige Couplets und Schlager wie „Weißt Du was Du kannst – mich am Nachmittag besuchen“ oder „Die Braut von Alexander, die geht so auseinander“ sind zu hören. Wittbergs typisch näselnder, mondäner Vortragsstil gepaart mit zurückhaltender Strenge lassen der Ironie ihren angemessenen Raum. 

Sonntag 10.12.2017 15:30

Engelrausch

Auf ungewöhnlich eigenständige Art interpretiert das Trio traditionelle Weihnachtslieder.  Martin Wagner, Akkordeon, Hanns Höhn, Kontrabass und Andreas Neubauer, Schlagzeug spielen ein originelles, jazziges und grooviges Spiel mit der Tradition und treffen damit die Emotionen auf fast magische Weise. Dabei geben sie den Weihnachtsliedern ihren ursprünglichen Charakter zurück: Mit urwüchsigem Groove, höchster Sensibilität, musikalischer Vielfalt und Frische in der Improvisation. Einfach berauschend!

Freitag 15.12.2017 19:30

Victor Plumettaz: Lieder und Chansons von Georg Kreisler

Mit Charme, Sprachwitz und Galgenhumor schildert Georg Kreisler Missstände und Themen, die heute noch brandaktuell sind. Im Kontrast dazu ist er Fantast und Träumer, der sich nach Geborgenheit und Liebe sehnt. Victor Plumettaz, der seine musikalische Ausbildung an den Musikhochschulen in Frankfurt, Karlsruhe und Luzern erhielt und zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewann, interpretiert ausdrucksstark und mitreißend eine Auswahl der unterschiedlichsten Chansons aus Kreislers Schaffen. 

Samstag 16.12.2017 15:30

Konzertgebräu

Sinnlich besinnlich mit einem Schalk im Nacken bedankt sich das Ensemble Konzertgebräu für ein tolles Jahr 2017 in der Trinkkuranlage: Ingrid El Sigai zelebriert ein weihnachtliches Stroganoff, Walter Dorn flötet munter Georg Kreisler rauf und runter, Vassily Dück akkordionisiert auf seine eigene wunderbare Weise und Pianistin „Shimmy“ schwebt engelsgleich über ihre Tasten, alles rhythmisch korrekt untermalt von Tobi Mehner am Schlagzeug. Und wieder wechseln sich neue Titel mit Eigenkompositionen ab, werden Berliner UFA Zeiten neu wiederbelebt und Wiener Schellack trifft auf neuzeitliche Blödeleien. 

Sonntag 17.12.2017 15:30

Kur-Salonorchester Bad Nauheim

Über Zarah Leander und Hildegard Knef bis zu weihnachtlicher Festlichkeit – so das Motto des Programms von Konzertmeister Michael Strecker mit dem Kur-Salonorchester. Werke von Walter Kollo, Franz Lehar, Johann Strauss, Ralph Benatzky, Robert Stolz und Johannes Brahms werden ebenso zu hören sein wie "White Christmas“ von Bing Crosby und der berühmte Kanon von Pachelbel: Damit wird auch noch der letzte Weihnachtsmuffel in Stimmung versetzt, wenn das „vornehme Stimmungs-Orchester“, bereichert durch die Mezzosopranistin Ingrid El-Sigai, Sie zum Jahresausklang in goldene Zeiten entführt.

Großer Konzertsaal der Trinkkuranlage

Eintritt: 10 Euro/ 7 Euro ermäßigt

Vorverkauf: Bad Nauheim Stadtmarketing (In den Kolonnaden)

Onlinevorverkauf: https://bad-nauheim.reservix.de/